Deine Freibad-Hotline: 0163 - 2 66 66 69
Biene sucht Blüte

Der Bienenflüsterer vom Heidesee

Fällt das Wort Heidebad, denkt man lächelnd an Sonne, Strand und Badespaß satt. Im Sommer ist das Freibad, von Betreiber Mathias Nobel, ein heißbegehrtes Ausflugsziel, um ins kühle Nass zu springen und sich Pommes, Eis & Co. schmecken zu lassen.

Hier wimmelt es jedoch nicht nur voller Menschen. Gerade bei schönem Wetter herrscht reges Treiben auf den blühenden Wiesen rund um den Heidesee. Gemeint sind damit abertausende fleißige Bienen, die tagtäglich zum Sammeln ausschwärmen und köstlichen Honig produzieren.

Im Hintergrund wird der Hofstaat aber noch von einem, fast genauso fleißigen Menschen unterstützt.

Heideglück – Dein Honig aus dem Heidbad“ ist das persönliche Herzensprojekt von Jungimker Mathias Nobel, welcher sich dem regionalen, nachhaltigen Umwelt-, Natur- und Artenschutz verschrieben hat.

Mathias Nobel

Deshalb stehen seit dem vergangen Jahr zahlreiche Bienenstöcke im Waldbereich des Heidebades, angrenzend an die verwunschenen Streuobsthänge, welche zum Landschaftsschutzgebiet Dölauer Heide zählen, sowie in unmittelbarer Nähe zu den malerischen Kirschbergen und dem ländlichen Stadtteil Nietleben mit seinen idyllischen Gärtchen. Für Bienen quasi ein idealer Lebensort mit Wohlfühlcharakter, um ausreichend Nektar- und Pollenquellen zu finden und leckeren Honig zu produzieren. Letzteres wurde mittlerweile zum festen Bestandteil im Leben von Mathias Nobel und an seinem Frühstückstisch.

Aber es ist nicht einzig der Honig,Naturschutz welcher ihn fasziniert, sondern vor allem die wunderbaren kleinen Wesen, die ihn herstellen. Bienen sind besonders intelligente, fleißige und für das Ökosystem ungemein wichtige und schützenswerte Lebewesen. Es bereitet Mathias Nobel unglaublich viel Freude, sie bei der Arbeit zu beobachten und dabei zu sehen, wie in den selbstgebauten Bienenstöcken eine eigene kleine, aber ungemein magische Welt entsteht.

NaturschutzÜbrigens: die Bienen haben eine echte Schlüsselfunktion für Natur und Umwelt. Denn ein Drittel der weltweiten Nahrungsmittelproduktion hängt direkt oder indirekt mit der Bestäubungsleistung der Bienen zusammen! Deshalb möchte Mathias Nobel jeden ans Herz legen, nicht nur Honig zu essen, sondern sich auch einmal näher mit seiner Herstellung und den Bienen zu beschäftigen. Danach schmeckt das Honigbrot gleich noch besser!

Gerne lädt er interessierte Kinder und Erwachsene ein, ihn zu seinen Bienenstöcken zu begleiten, das Insektenhotel zu bestaunen, sich am Bienenlehrpfad zu informieren oder gemeinsam über die Obsthänge zu schlendern. Übrigens fing mit der Pflege der Streuobstwiesen neben seinem geliebten Heidebad alles an. Zunächst wollte Nobel nur die alten Kirschbäume erhalten, den Halbtrockenrasen wieder zum Blühen zu bringen und gemeinsam mit dem Land Sachsen-Anhalt Lebensräume für Insekten, Kriechtiere und Wildbienen bieten.

Nun blickt Mathias Nobel stolz auf seinen kleinen Garten Eden und die blühenden Insektenwiesen. Wenn seine neu gepflanzten Obstbäume in ein paar Jahre Früchte tragen, dürfen dann Kinder und Schulklassen davon naschen oder ihren eigenen Saft pressen. Wer nicht so lange warten möchte, der kann im kleinen Kaufladen des Heidebades neben dem leckeren Honig, auch köstliche Fruchtaufstriche und weitere regionale Produkte rund ums Obst erwerben.

Naturschutz

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2016 | Dein Freibad Baden in Halle und Umgebung!